Hypnosesitzung

 

Hypnose ist Vertrauenssache.

Das vertrauensvolle Gespräch ist eine grundlegende Voraussetzung für eine klärungs-oder lösungsorientierte Beratung.

 

Ein Erstgespräch dauert ungefähr 60-90 Minuten und beinhaltet

  • eine Anamnese
  • die Symptomschilderung/ärztliche Vorbehandlung 
  • eine eingehende sorgfältige Analyse und

  • eine genaue Diagnostik
  • Ihre Erwartungen und Ziele
  • die Klärung, ob Hypnose weiterhelfen kann
  • und wie sich die weitere Zusammenarbeit gestaltet.

Nach jeder Hypnosesitzung

  • entwickelt sich aus dem gemeinsamen Reflektieren Ihrer Lebenssituation ein Prozess,
  • der Sie in eine ganzheitliche Betrachtung Ihrer Begleit- und Lebensumstände führt und Sie positiv verändert.

Mit jeder Hypnosesitzung

  • ergeben sich für Sie, je nach Ansatz, neue Aspekte und ein tieferes Verständnis für sich selbst. 

Sie erwirkt

  • Blockaden offen zu legen, deren zugrunde liegende Muster tief im Unterbewusstsein verankert sind.

Sie hilft

  • die darauf beruhenden akuten seelischen Belastungen aufzulösen.

Sie ermöglicht,

  • eigene Fähigkeiten und Erlebnismöglichkeiten neu zu entdecken.

Sie verändert

  • mit fortschreitendem Einsatz das eigene Verhalten.

Durch Ihre persönliche Einstellung, die neu gewonnen Einsichten in Ihr Leben zu integrieren, bemerken Sie,

  • dass die bisher im Unbewussten verankerten Störungen sich auflösen,
  • dies zu einer befreienden Bewusstseinsänderung führt,
  • und aktuelle Anliegen in privaten oder beruflichen Konflikten im Alltag positiv beeinflusst werden.